Wünschen & Wollen

Gemeinsam mit dem Netzwerk MärchenErzählenHannover (MEH) haben wir am Sonntag, 3. November 2019, im GDA Kleefeld erstmals ein Erzählfest veranstaltet – bzw. gefeiert! An verschiedenen Orten des Hauses erzählten die ausgebildeten Frauen und Männer des Netzwerks Geschichten aus aller Welt. Und auch ich nahm die Gelegenheit wahr und erzählte im Trio mit zwei erfahrenen Mitgliedern des MEH, Renate Berndt (l.) und Annegret Birth-Frost (m.). In unserem Foyer erklang eines der bekanntesten Märchen Grimms. Und nur so viel war der Zuhörerschaft verraten: „Ach wie gut, dass niemand weiß …“

Foto: Simon Guddat

Ursache & Wirkung

Die KARMA-Show
Die Krunitsch-Zwillinge improvisieren ein Rad der Geschichten
Alles hängt mit allem zusammen: Aber wie hat das eigentlich angefangen – das diese oder jene Handlung, diese oder jene Folge nach sich zog? Was war Ursache, was war Wirkung? Gemeinsam mit ihrem Publikum machen sich die beiden Impro-Schauspieler Christine Nitschke (Hildesheim) und Stefan Kruse (Braunschweig) als die Krunitsch-Zwillinge auf, den ewigen Kreislauf aus Bestimmung, Fügung und Schicksal in Bewegung zu setzen. Mit authentischen Figuren und packenden Geschichten setzen sie auf der Impro-Bühne ein Zeichen für positive Energie – und gute Unterhaltung!

Foto: Thilo Ronge

Impro für Jung & Alt

Unter dem Titel „Das verflixte siebte Jahr“ improvisiert sich Spontanbrause durch die drei klassischen Phasen einer Liebesbeziehung: das Kennenlernen, der erste Kuss, die erste Krise … Das Hildesheimer Ensemble spielt am Sonnntag, 9. Juli um 16 Uhr Theater auf Zuruf des Publikums im GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld (Osterfelddamm 12, 30627 Hannover). Geschichten und Figuren entstehen dabei genau in dem Moment, in dem die Impro-Künstler die Bühne betreten. Authentische Charaktere, romantische Schauplätze oder emotionale Verwicklungen: Spontanbrause sprudelt nur so vor kreativer Ideen und sorgen für geschmackvolle Unterhaltung – für Jung & Alt!