Ursache & Wirkung

Die KARMA-Show
Die Krunitsch-Zwillinge improvisieren ein Rad der Geschichten
Alles hängt mit allem zusammen: Aber wie hat das eigentlich angefangen – das diese oder jene Handlung, diese oder jene Folge nach sich zog? Was war Ursache, was war Wirkung? Gemeinsam mit ihrem Publikum machen sich die beiden Impro-Schauspieler Christine Nitschke (Hildesheim) und Stefan Kruse (Braunschweig) als die Krunitsch-Zwillinge auf, den ewigen Kreislauf aus Bestimmung, Fügung und Schicksal in Bewegung zu setzen. Mit authentischen Figuren und packenden Geschichten setzen sie auf der Impro-Bühne ein Zeichen für positive Energie – und gute Unterhaltung!

Verflixt & zugenäht

Das verflixte siebte Jahr

Paare lernen sich kennen, verlieben sich. Es kommt zum ersten Kuss, später zur ersten Krise … Unter dem Titel „Das verflixte siebte Jahr“ improvisiert sich Spontanbrause wenige Tage vor Valentinstag am Freitag, 9. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Riedelsaal (Volkshochschule Hildesheim, Pfaffenstieg 4-5, 31134 Hildesheim) durch die klassischen Phasen einer Liebesbeziehung. Authentische Charaktere, romantische Schauplätze und emotionale Verwicklungen: Geschichten und Figuren entstehen dabei genau in dem Moment, in dem das Ensemble die Bühne betritt. Karten für „Das verflixte siebte Jahr“ kosten 7,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro) und sind an der Abendkasse erhältlich.

Im Rahmen von „Kultur im Quartier“ bietet das Bildungs- und Beratungszentrum VHS Hildesheim Kulturakteuren der Region eine Plattform zur Vorstellung ihrer Arbeit und schafft damit ein attraktives Angebot mit kultur- und generationsübergreifenden Veranstaltungen für die Bürger in Stadt und Landkreis Hildesheim.

Foto: Thilo Ronge

Impro für Jung & Alt

Unter dem Titel „Das verflixte siebte Jahr“ improvisiert sich Spontanbrause durch die drei klassischen Phasen einer Liebesbeziehung: das Kennenlernen, der erste Kuss, die erste Krise … Das Hildesheimer Ensemble spielt am Sonnntag, 9. Juli um 16 Uhr Theater auf Zuruf des Publikums im GDA Wohnstift Hannover-Kleefeld (Osterfelddamm 12, 30627 Hannover). Geschichten und Figuren entstehen dabei genau in dem Moment, in dem die Impro-Künstler die Bühne betreten. Authentische Charaktere, romantische Schauplätze oder emotionale Verwicklungen: Spontanbrause sprudelt nur so vor kreativer Ideen und sorgen für geschmackvolle Unterhaltung – für Jung & Alt!

Die SNAKI-Show

Improvisationstheater aus Niedersachsen
Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen … Impro-Schauspieler aus Braunschweig und Hildesheim nehmen ihre Zuschauer mit auf eben eine solche und bringen in einer rund 50-minütigen Langform eine improvisierte Erzählung auf die Bühne. Inspiriert von mitgebrachten Gegenständen des Publikums, kreieren die Spieler ihre Charaktere: Mann oder Frau, Alter und Beruf entstehen im Moment eines kurzen Monologs. Doch wer ist die Hauptfigur des Abends? Das bestimmen die Zuschauer durch Applaus. Begleitet von einer kongenialen Musikerin am Klavier beginnt dann eine erzählerische Reise direkt ins das Leben und Lieben dieses Menschen. 3, 2, 1 – los!
Seit über drei Jahren treffen sich Impro-Spieler der Ensembles „Jetzt und Hier“ (Braunschweig) und „Spontanbrause“ (Hildesheim) im „Süd-Niedersächsischen ArbeitsKreis Improvisationstheater“ (kurz: SNAKI) zu gemeinsamen Proben, Trainings und Workshop-Tagen – immer auf der Suche nach dem Mehr im Improvisationstheater: mehr Authentizität, mehr Charakter und mehr Wahrhaftigkeit auf der Bühne. In ihrer ersten gemeinsamen Show, der „SNAKI-Show“, am Samstag, 14. Januar 2017 um 20 Uhr im LOT-Theater (Kaffeetwete 4a, 38100 Braunschweig) präsentieren sie eine improvisierte abendfüllende Geschichte. Karten kosten 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und sind im Ticketshop über www.lot-theater.de, telefonisch unter 0531 17303 und an der Abendkasse erhältlich.

Foto: Thilo Ronge

Biete & suche

Ich biete: Wort & Text, Kreativität & Ideen, Konzeption & Strategie, Online-Kommunikation & Social Media, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion & Lektorat, Dialogmarketing & Werbung, Improvisationstheater & Moderation.

Ich suche: Inspiration, Herausforderungen & Persepektiven, Kommunikation & Konzeption, Text & Redaktion, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Kultur- & Kreativ-Branche, Rheinland & Ruhrgebiet & Norddeutschland, Jobs – fest und frei.

Auf unsere Zusammenarbeit freue ich mich!

Kreativ & kommunikativ

An dieser Stelle nur kurz zu meiner Person: An der Göttinger Georgia Augusta habe ich ein Magisterstudium der Mittleren und Neueren Geschichte, Deutschen Philologie und Pädagogik absolviert. Während meines Studiums war ich an der dortigen Universitätsbühne Theater im Operationssaal (ThOP) als Spielerin, Regisseurin und Öffentlichkeitsarbeiterin engagiert. Schon in der Grundschule war ich in der Theater-AG aktiv und habe 2001 das Improvisationstheater für mich entdeckt. Bevor ich 2013 für zwei Spielzeiten als Pressereferentin an das Hildesheimer Theater für Niedersachsen (TfN) kam, war ich als Assistentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Theater und Philharmonie Essen (TUP) tätig. Alles weitere über das nebenstehende Menü!